AuswinterungNach der Überwinterung kommt die Auswinterung

Nachdem sich die Winterzeit ganz langsam dem Ende nähert, kann man sich schon ein wenig darauf vorbereiten, die Schildkröten wieder aus der Überwinterung zu holen. Gerade nach der ersten Überwinterung sind es spannende und schöne Momente, wenn die Schildkröten beginnen sich wieder langsam bewegen. Um die Schildkröte aber behutsam auf das nächste Jahr vorzubereiten, sollte man sich ein hierbei unbedingt ein wenig Zeit lassen. Jetzt ist auch der Zeitpunkt, sich um mögliche Änderungen oder Erweiterungen des Terrariums zu machen, bzw. das Terrarium wieder herzurichten.

Langsame Auswinterung

Das folgende Bild soll dabei helfen, die Schildkröte möglichst sanft aus der Überwinterung zu wecken. Weitere Informationen zur Überwinterung findest du hier – Überwinterung der Schildkröte. Diese Tabelle dient der groben Orientierung – wichtig ist eine langsame Temperaturerhöhung. Die Schildkröte sollte keinesfalls aus der Überwinterung direkt wieder dem eigentlichen Ablauf mit Wärmelampe ausgesetzt werden!

Auswinterung_Schildkröten

Wir befinden uns auch in der Vorbereitung

Wir befinden uns aktuell auch in der Vorbereitung. Da wir unser Terrarium immer in den Keller auslagern wenn es Richtung Überwinterung geht, folgt jetzt das neue Herrichten der Unterkunft für die Schildkröten. Außerdem planen wir momentan auch ein Gehege auf unserem Balkon auf Basis eines Frühbeetes, hierzu folgen in ein paar Tagen mehr Informationen und Bilder.

Anschaffung einer Schildkröte geplant?

Wer gerade mit dem Gedanken spielt sich eine Schildkröte anzuschaffen, sollte sich vor allem Gedanken darüber machen, ob er sich dauerhaft um eine Schildkröte kann und möchte. Wir haben eine kleine Liste zusammengestellt, welche ein wenig Hilfestellung dazu geben soll – Ratgeber vor dem Kauf.

Des Weiteren findest du auch Informationen, was du für eine Schildkröte und die Haltung im Terrarium benötigst – auch zum Thema Ernährung findest du ein paar Hilfestellungen. Am Anfang wirkt natürlich alles sehr viel und teilweise nicht so einfach. Dies legt sich allerdings relativ schnell, wenn man mit ein wenig Planung an die Anschaffung herangeht.

Fotodokumentation und Anmeldung

In Deutschland ist es Pflicht, seine Schildkröte bei der zuständigen Behörde anzumelden – unter anderem, da sie nach wie vor zu den streng geschützten Arten zählen – des Weiteren gilt seit 2001 die Kennzeichnung-/ Dokumentationspflicht für Schildkröten, welches als Fotodokumentation erfolgt. Da die Durchführung der geltenden Artenschutzverordnung von den Bundesländern übernommen wird, gelten bei der Anmeldung teilweise unterschiedliche Auflagen. Hier macht es Sinn mit dem zuständigen Bürgeramt in Kontakt zu treten.

Schreibe einen Kommentar